Category Archives: Tagesgeldkonto

Tagesgeldkonto in Deutschland

Tagesgeldkonto

Ein wichtiges Themanewspaper-943004_1280 für Jung und Alt sind die Finanzen. Wie kann ich mein Geld sicher, sinnvoll und gewinnbringend anlegen. Hier spielt das Alter des Anlegers natürlich eine große Rolle.

In jungen Jahren kann man bei der Geldanlage mehr Risiko eingehen und Aktien oder Aktienfonds erwerben. Sollten die Aktien nicht steigen, sondern in den Keller gehen, hat man die Zeit, die Aktien ruhen zu lassen. Irgendwann wird wieder eine Erholung stattfinden und der gewünschte Aktiengewinn eintreten. Es ist bei dieser Anlage aber unbedingt Zeit und Geduld erforderlich und man darf nur mit Geld spekulieren, dass man langfristig nicht benötigt. Wenn man nicht langfristig auf sein Geld verzichten kann und somit auch nicht einmal einen Kursrutsch aussitzen kann, sollte vom Aktienkauf abgeraten werden. Wenn bei einer größeren ungeplanten Anschaffung plötzlich eine größere Menge Geld benötigt werden und gleichzeitig sind die gekauften Aktien im Keller, wird der Anleger zwangsläufig beim Verkauf der Aktien einen unter Umständen großen Verlust machen. Wenn also bei einem jungen Anleger in naher Zukunft mit größeren Ausgaben zu rechen ist, sollte er sich bei der Geldanlage anders orientieren. Hier empfiehlt sich in der heutigen Zeit ein Tagesgeldkonto. Es ist eine absolut sichere Geldanlage. Sie bietet mehr Zinsen wie ein herkömmliches Sparkonto und man kann jederzeit auf sein Geld zugreifen.

Das Tagesgeldkonto ist auch immer in den Phasen zu empfehlen, wo man sich bei der Geldanlage noch nicht schlüssig ist und wenn es auf dem Aktienmarkt für den Anleger zu unruhig ist.
Generell ist zu empfehlen auf dem Tagesgeldkonto einen bestimmten, um damit auch unverhofft anfallende Kosten zu decken.

Jetzt betrachten wir die Geldanlage für ältere Anleger. Hier sollte in erste Linie die Sicherung des erreichten Bestandes im Vordergrund stehen. Beim Aktienkauf sollte immer ein Sicherheitspuffer von 10 Jahren eingeplant werden. Dies ist erforderlich, um bei einem Kursverfall die notwendige Zeit der Erholung abzuwarten. Dies sollte sich jeder Anleger im Alter überlegen. Wer auf der sicheren Seite sein möchte, sollte von diesen Versuchen Abstand halten. Wer also mit dem Ersparten langfristig und vor allen Dingen sicher planen möchte, sollte sich unbedingt ein Tagesgeldkonto einrichten. Die Zinsen sind höher wie auf dem Sparkonto und er kann jederzeit auf sein gesamtes Vermögen zugreifen. Es gibt keine Kündigungsfristen, die einzuhalten sind und eine Auszahlung erfolgt schnell und völlig problemlos.

Als Fazit kann man ziehen, das ein Tagesgeldkonto sowohl für die jüngeren als auch für die älteren Anleger geeignet sind. Aber je älter der Anleger ist, umso wichtiger werden sichere Anlagen, die ganz ohne Risiko sind.